Wahnsinn, Welt
Schreibe einen Kommentar

Spiegel.

Wenn es Nacht wird, wirst du bunt.
Während der dunkle Mantel noch dabei ist, sich über die Welt zu legen,
schlüpfst du in dein schillernstes Gewand,
knippst deine Lichter an und lässt das 1000Volt-Lächeln erstrahlen.

So hell, so gleißend…
alle Makel einfach ausgeblendet.
Dein Herz wacht auf, pulsiert und fängt die Menschen in seinem Rhythmus,
reißt sie mit.
Du bist der Star.
Du bist die Diva.
Der Vorhand hebt sich, deine Show beginnt.

Seit du denken kannst, ist es so..
doch keine Nacht ist wie die andere, von himmelhoch jauchzend bis zum Tode betrübt..
eine Achterbahnfahrt durch deine funkelnde Welt.
Du bist kein Gast.
Du bist die Party.

Doch wer dich schon länger kennt, weiß um deine echten Farben,
deine Eskapaden, deinen Wandel..und um deinen Morgen.
Wie eine Theatermaske trägst du zwei Gesichter,
das eine lachend und strahlend schön,
das andere traurig..und einfach echt.
Was dich bewegt, mach dich kaputt.
Was dich erhält, lässt dich zerfallen.

Du findest keine Ruhe, weil niemand dich lässt.
Weil jeder alles verlangt, nicht nur 100, sonder 110%.
Das perfekte Gesicht, die ultimative Show,
den Kick.
Wie eine Marionette hängst du in den Seilen,
so weich wie Wolle, hart wie Stahl, glänzend wie Gold, rostig wie alte Drähte..
und wirst fremdbestimmt.
Tausend fremde Hände, die nie dieselben sind, lenken dich, steuern dich, machen mit dir, was sie wollen..
und du lässt es geschehen.
Du bist einfach da.
Das ist alles, was sie brauchen.
Und Nacht für Nacht gibst du ihnen, was sie verlangen.
Verkaufst dich.
Zerstörst dich.
Und lebst dadurch auf.

Dein Herz schlägt mechanisch im Rhythmus der Zeit,
stetig pochend, doch niemals setzt es aus.
Menschengefüllt sind deine Blutbahnen,
mechanische Venen durchziehen deinen Leib.
Doch so unantastbar du auch scheinst, so zerbrechlich wirkst du,
wenn der Morgen kommt.

Komm zur Ruhe, atme durch..
und sieh einmal selbst in den Spiegel, den dir das Morgenlicht vorhält.
Trage die Kleider, die der helle Tag dir gibt, einmal genauso mit Stolz,
wie des Nachts.
Wenn der Alltag grau ist,
werde bunt.
Wenn alles pocht und pulsiert,
beruhige dein Herz.

Nimm dir Zeit,
achte auf dich.
Und verliere niemals dein Gesicht.

Das alles wünsche ich dir…

Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.